In Rosamunde Pilchers Filmen spielt die Landschaft Cornwalls immer eine Hauptrolle. Natürlich auch für die vielen Touristen, die dort jedes Jahr hinkommen. Doch einige möchten mehr erleben und da hat Cornwall viel zu bieten. Wie wäre es mit einer ausgedehnten Wanderung am Meer mit den sensationellen Ausblicken auf die Klippen und dem weiten Meer. Eine abenteuerliche Wanderung führt uns im Bodmin Moor zum Rough Tor. Zwischen wilden Pferden und Rindern ist uns der Weg nicht ganz geheuer, aber zum Schluss war es ein beeindruckendes Erlebnis. Wie wäre ein Besuch in verträumten Fischerdörfern, wo bei Ebbe die Boote auf dem Sand liegen oder genießen wir mal einen unterhaltsamen Abend im „Minack Theatre“ unter freiem Himmel und kostenlosem Sonnenuntergang.

Unsere Reise führte uns von Devon im Norden bis nach Land‘s End im Süden im Wechsel zwischen Natur, Geschichte und Ortschaften, wie Exeter, Torquay, Clovelly, Newquay, St. Austell, Penzance, St. Ives und vielen, vielen anderen. Auf den Spuren von Agatha Christie, Daphne de Maurier und Rosamunde Pilcher gibt es viel zu erfahren. Hier trifft man auf Künstlerkolonien und wahre Paradiese für Surfer Ob in der Höhle Kent’s Cavern in Torquay, bei Exkursionen durchs Moor, bei Besuchen in Herrenhäusern und in gemütlichen Küstenorten, im Pub am Abend oder im Restaurant zur Lunchzeit. Überall fanden wir ein Eldorado für Individualtouristen und Entdecker.
Bleiben Sie neugierig und freuen Sie sich schon jetzt auf diese Multivisionsschau.

Anmerkung: In den beiden kürzeren Cornwallschauen ist Devon nicht enthalten. Dafür habe ich eine eigene, kurze Schau zusammengestellt. Siehe „Südwestengland – Unterwegs in Devon“

Buchbar: Sofort

Die Schau kann in folgenden Längen vorgeführt werden:  64 Minuten netto / 86 Minuten netto oder in 2 Teilen von 52 und 34 Minuten mit einer Pause.