Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube eure Einwilligung um geladen zu werden. Mit dem Klick auf das Video erklärt ihr euer Einverständnis. Informiert euch bitte darüber in der Datenschutzerklärung.

Weihnachten Special – Palma de Mallorca illuminiert und Weihnachtsmarkt – Dezember 2021

In den Tagen vor Heiligabend wird die Innenstadt von Palma de Mallorca jedes Jahr von vielen Lichtern erleuchtet. Die Menschen strömen ins Zentrum und genießen das Lichtspektakel, machen ihre Einkäufe oder gehen von Bude zu Bude. Unsere Erlebnisse auf Mallorca werdet ihr erst im Frühjahr 2022 sehen, aber dieses Erlebnis passt halt besser in diese Zeit. Damit wünsche ich allen frohe Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr.

Malle Vlog #01 – Unser Apartment im Hotel “Occidental Playa de Palma” und ein paar Entdeckungen

Claudia wollte dem dunklen und useligen Wetter Deutschlands entfliehen. Ich half ihr und buchte 11 Nächte Mallorca im Hotel Occidental Playa de Palma. Der Flug war angenehm, der Mietwagen zunächst ein wenig zu klein. Das Hotel gefiel uns auf Anhieb und die berühmt berüchtigte Umgebung war die Ruhe selbst. Es müssen wohl bis zu 80 oder mehr Prozent der Hotels, der Gastronomie und Geschäfte geschlossen haben. Genau richtig für uns, um Mallorca nach Jahrzehnten mal wieder neu zu entdecken. Und wir machten Entdeckungen…

Malle Vlog #02 – Capocorb Vell – Der Ursprung Mallorcas?

Wir sind natürlich nicht als Archäologen unterwegs und können auch nur nachlesen, wie das vor über 3000 Jahren mit der Besiedlung Mallorcas war. Aber in der Nähe von Playa de Palma können wir uns in Capocorb Vell einen interessanten Eindruck von der alten talayotischen Kultur vermitteln lassen. Mal was anderes als Sonne, Strand und Meer. Da man sich dort nur 1 bis 2 Stunden aufhält, bietet sich ein Besuch des nahe gelegenen Colonia de Sant Jordi an. Dort bekommen wir es mit sehr unangenehmen Windböen zu tun und die waren nicht nur mächtig kalt…

Malle Vlog #3 – Cuevas del Drach – Die Drachenhöhle ohne Drachen (Porto Cristo)

Die Drachenhöhle in Porto Cristo ist nicht die einzige, aber sicher die sehenswerteste Höhle auf Mallorca. Danach waren wir nach Porto Cristo gelaufen. Kehrten ins erst beste Lokal ein und hatten eine gute Wahl getroffen. Das Essen war gut und ansonsten hatte weit und breit nichts bzw. nicht viel geöffnet. So haben die Vorteile (weniger Touristen) auch manchmal Nachteile (weniger geöffnet). Die Füße vertreten hieß: Durch den Hafen spazieren und etwas im Ort umschauen. Hier und da kündigte sich Weihnachten an.

Malle-#04 – Eine abenteuerliche Straße, Wandern und Alaró

Schon lange ist es kein Geheimtipp, dass man auf Mallorca herrlich wandern kann. Ein paar kleine Wanderungen gehören bei uns immer ins Programm. Diesmal ist das Ziel die Burgruine Alaró. Die Wanderung war schön, im Restaurant Es Verger haben wir gut gegessen und die kurvenreiche Schotterstrecke wird uns ewig in Erinnerung bleiben. Die Stippvisite im kleinen Bergort Orient fand mangels Parkplatz nicht statt. Dafür war der nächste Ort Bunyola ebenfalls sehenswert und der gelungene Abschluss des Tages.

Malle-#05 – Ab in die Berge – Valldemossa, Son Marroig und Deia

Für Dezember hatten wir extrem viel Sonnenschein. Also lohnt sich der Weg in die Berge, um einen weiteren Teil des Tramuntana Gebirges zu erkunden. Bis auf die Enttäuschung in Valldemossa, waren die Orte Valldemossa, Son Marroig und Deia ein erfrischendes und reizvolles Erlebnis. Und wie wir feststellen konnten, es lohnt sich auch zum x-ten Mal dort hinzufahren.