NEU! Jetzt die Toskana Reisereportage "La Dolce Vita und die Spuren der Vergangenheit" buchen - Im Blog kommt bald der erste Bericht zu unserer Orientreise mit Mein Schiff 5

Malta für Entdecker

with 1 Kommentar

Wer Malta entdecken möchte, der sollte die Inseln in 4 Regionen aufteilen:

  • Malta’s Süden, Mitte und Norden
  • Valletta und Umgebung
  • Comino & die Blaue Lagune
  • Gozo

Für jede Region sollte man mindestens einen Tag einplanen um alles einmal gesehen zu haben. Wer sich die Regionen genauer ansehen möchte, um mehr Zeit vor Ort zu verbringen, der sollte sich mind. 2 oder 3 Tage Zeit nehmen.

Am besten man bucht einen geführten Tagesausflug. So kann man von der Abholung am Hotel bis zur Rückkehr die Zeit genießen. Bei beinahe allen Touren sind die Transfers inbegriffen, ebenso wie ein Mittagessen und sogar Freigetränke. Zudem sind die Touren geführt, man hat dennoch genügend Zeit sich vor Ort umzusehen. Viele Touren bieten sogar sehr viel Freiraum, oder man bucht nur den Transfer und genießt die Zeit alleine und führt sich selbst durch die Highlights. Ich empfehle Touren & Ausflüge in Malta einmal anzuschauen. Vielleicht findet ihr dort eine Tour oder einen kleinen Ausflug, der in eure Reisepläne passt.

Zu entdecken gibt es sehr viel, die Highlights habe ich Euch hier je nach Region aufgelistet:

  • Süd- Zentral- & Nord-Malta

Marsaxlokk

Im tiefen Süden liegt das größte Fischerdorf der Insel in der Delimara Bucht. Hier findet man die größte Flotte der traditionellen Luzzu Boote. Diese leuchten in allen Farben. Beinahe täglich findet der Fischmarkt mit Flohmarkt statt (vor allem am Sonntag). Hier wird der frischeste Fisch der Inseln verkauft.

Blaue Grotte

Weiter in Richtung norden findet man die Blaue Grotte. Eine natürlich geschaffene Höhlenformation die man mit Booten erkunden kann. Das Wasser leuchtet hier besonders Kristallklar.

Hagar Qim
Tempel Hagar Qim

Hagar Qim

Nicht weit davon entfernt liegen die Tempelanlangen Hagar Qim und Mnajdra. Diese sind sehr gut erhalten und zeigen einige der ältesten Siedlungspunkte der Inseln.

Dingli Klippen

Noch weiter nördlich liegen die Dingli Klippen. Malta ist im Osten von steilen Klippen umgeben.

Mdina & Rabat

Fährt man von hier in das Landesinnere gelangt man in die alte Hauptstadt (auch als „Stille Stadt“ bekannt), Mdina. Auf wenigen hundert Quadratmeter liegt einer der ersten befestigten Siedlungspunkte der Inseln. Erst viel später wurde nämlich Valletta und die Drei Städte an der Ostküste gegründet.

Ta’Qali

Nicht weit von Mdina entfernt liegt Ta’Qali. Hier befindet sich ein kleines Dorf indem noch traditionelle Erzeugnisse verkauft werden, so zum Beispiel das Mdina Glass – sehr beliebt und weit über Maltas Grenzen hinaus bekannt. Auch ein Weingut liegt hier.

Mosta Rotunda

Weiter in Richtung Norden liegt das Dorf Mosta mit einer der größten Kuppelkirchen der Welt. Im zweiten Weltkrieg ist eine Bombe direkt durch das Dach gefallen, zum Glück ist diese nicht explodiert.

Golden Bay
Golden Bay

Strände und Red Tower

Fährt man von Mosta in den Norden kommt man zu den schönsten Sandstränden der Inseln: Mellieha Bay, Golden Bay, Gnejna Bay, Armier Bay oder Paradise Pay. Alle liegen im Norden und viele zeigen schon mit dem Namen, dass Sie zu den schönsten Stränden der Inseln gehören. Viele dienten sogar als Kulisse für bekannte Hollywood Filme.

In einer Bucht wurde sogar ein ganzes Dorf für den Film „Popeye, der Seemann“ erschaffen.

Vom Red Tower, einem Geschützturm im Norden, hat man einen herrlichen Blick über Malta, der Mellieha Bay und sogar bis nach Comino und Gozo.

  • Valletta
Valletta Straße
Typische maltesische Balkone

Valletta ist keine reine Stadt, sondern eine Festung die eine Stadt in sich trägt. Nach der großen Belagerung der Osmanen in 1565 wurde Valletta gegründet und komplett am Reißbrett geplant und entworfen. So findet man auch keine Kurven in der Stadt, sondern nur rechtwinklig angelegte Straßen und Bauflächen. Die Stadt bietet Kultur und Geschichte an wirklich jeder Ecke.

Einige der Top-Highlights sind:

  • Upper Barakka Gardens
  • Blick auf den Grand Harbor und die Three Cities
  • Johns Co Cathedral
    Die schönste Kirche auf der Insel
  • Palace of the Grand Master
  • Fort Sant Elmo
  • National Museum of Archaeology

Im Norden von Valletta liegt Sliema und St. Julians. Zwei wunderschöne Touristenorte in denen man sehr viel Einkaufsmöglichkeiten, Shopping und Entertainment findet. Viele Cafés, Bars und Restaurant liegen an der Promenade. In Paceville findet man das Nightlife Zentrum.

Im Süden von Valletta liegen die Drei Städte. Die ersten Siedlungspunkte an der Ostküste von Malta. Auch diese sind stark befestigt und bieten sehr viel Kultur & Geschichte.

  • Comino und die Blaue Lagune
Comino
Insel Comino

Wer einmal in der schönsten Bucht von Malta schwimmen möchte, der sollte nach Comino zur Blauen Lagune kommen. Dort lädt unglaublich klares Wasser in der wunderschönen Bucht zum Schwimmen ein. Da sollte man die Badekleidung nicht vergessen. Nach Comino führt keine Straße oder Brücke, sondern nur das Meer. Am besten bucht man einen geführten Tagesausflug dorthin, so muss man sich um nichts kümmern und kann den ganzen Tag genießen. Die meisten Touren beinhalten Transfers, Mittagessen, Freigetränke (Wein, Wasser, Bier und Softdrinks) und sogar WiFi an Bord.

  • Gozo
Gozo
Gozo ist grün

Die schöne Schwesterinsel von Malta liegt nur 20 Kilometer Luftlinie entfernt und dennoch glaubt man sich in einem ganz anderen Land  wiederzufinden. Sowohl die Flora und Fauna, aber auch die Menschen, sind sehr unterschiedlich im Vergleich zu Malta. Zudem bietet die Insel sehr viel Abwechslung und Highlights. Unsere Ausflüge nach Gozo waren immer etwas Besonderes und wir genossen neben dem geschichtlichen Hintergrund auch die herrliche Natur.

Das muss man unbedingt gesehen haben:

  • Victoria (Hauptstadt von Gozo) mit der Befestigungsanlage und dem Markt
  • Azure Window und Inland Sea (natürlich geformtes Steinfenster im Meer mit Tunnel ins Inland)
  • Ggantija Tempel (älteste Tempel in Gozo)
  • Ramla Bay (wunderschöner Strand)

 

Eine Antwort

  1. Reisebericht Malta 5 -
    | Antworten

    […] Malta für Entdecker […]

Deine Gedanken zu diesem Thema

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.