Dass Südostengland eine Reise wert ist, erlebt der Zuschauer in dieser Audiovisionsdiaschau. Von Dover und den weißen Klippen führt uns der Weg zunächst zu einigen hübschen Badeorten in Kent und nach Canterbury.
Im weiteren Verlauf begegnen uns wunderschön angelegte Gartenlandschaf–ten und Gärten mit Burgen und Herrenhäusern. Ob in Sissinghurst, Petworth, Hever Castle, Leeds Castle, Knole, Hampton Court und vielen anderen, die Gärten sind eine Attraktion.
Daneben gibt es kleinere Farmhouses, wie Monk’s House von Virginia Woolf oder die Charlston Farm, wo ihre Schwester Vanessa Lee lebte. Auch Churchill’s Wohnhaus wird besucht und natürlich der Garten. Historisches bieten die vielen Burgen. Heinrich VIII. begegnet uns auf Schritt und Tritt und im Hampton Court stellen Schauspieler eindrucksvoll das Leben am Hofe des Monarchen dar.
1066 erobert Wilhelm England Die Schlacht bei Hastings ist weltberühmt. Sie fand dort statt, wo wir heute den Ort Battle finden. Stonehenge und der Avebury Circle, die Zeugen der Megalithkultur, geben Rätsel auf und beflügeln die Fantasie. Daneben finden wir auch römische Ausgrabungen.
Die bekannten Seebäder Brighton mit seinem beliebten Pier und Eastbourne mit Beachy Head und den Seven Sisters, eine Fahrt mit der Schmalspurbahn von New Romney bis zum Leuchtturm Dungeness und ein Besuch im Lympne Wild Animal Park zeigen dem Zuschauer in der 90–minütigen Beamer–Schau auch das touristische Südostengland.
Einleitend berichte ich live von meinen eigenen Erlebnissen und Erfahrungen.

Die Schau kann in folgenden Längen vorgeführt werden:  65 Minuten netto / 78 Minuten netto / 86 Minuten netto / in 2 Teilen mit Pause 44 / 45 Minuten.