Die Grafschaft Devon liegt direkt am Weg in Richtung Cornwall.  Was spricht dagegen sich hier einmal umzusehen? Schließlich befindet sich hier das berühmt, berüchtigte Dartmoor. Für Exkursionen in Devon ist Okehampton gut gelegen und in alle Himmelsrichtungen gibt es viel zu entdecken.  Der Ort selber ist überschaubar und gemütlich. Der Bahnhof erinnert an alte Zeiten und die Burgruine aus dem 11. Jahrhundert an das Mittelalter.

Nach weniger als eine Stunde Fahrt ist Exeter erreicht. Die Kathedrale ist der Mittelpunkt des Ortes, der eine Mischung von Baustilen von der Tudorzeit bis in die Moderne ist. Das besondere Highlight sind die Führungen der „Red Coated Guides“. Davon gibt es mehrere am Tag und immer kostenlos. Von Exiter ist es nicht mehr weit nach Torqay mit einer interessanten prähistorischen Höhle. Das Sommerhaus von Agatha Christie, Greenway, ist nicht weit entfernt und die Gegend ist sowohl touristisch, wie auch ländlich schön. Hier kann man auch manche Kuriosität entdecken.

Das Fischerdorf Clovelly liegt nördlich von Okehamnpton und ist gut organisiert. Es ist vollständig autofrei und man muss sogar Eintritt bezahlen, wenn man in den Ort will. Der Eintritt ist relativ gering, dafür bekommt man eine Menge geboten. Völlig kostenlos ist der Besuch der Hartlands. Dort gelangt man an eine spektakuläre Felsenküste und kann sich kaum satt sehen.

Der Weg nach Plymouth ist allerdings weiter. Von dort startete einst die Mayflower und die angrenzende Altstadt versprüht nach etwas den Charme der einstigen Hafenmetropole.  Nicht weit davon liegt das Domizil von Sir Francis Drake, Buckland Abbey.

In Lydford Gorge trifft man auf ein Naturspektakel, das der National Trust pflegt. Auf der Wanderung durch die Schlucht erlebt man die Besonderheiten dieses Ortes hautnah.

Es gibt viele sehenswerte Orte, ob Finch Foundry, eine alte Gießerei oder A La Ronde, ein Haus mit 16 Ecken außen und acht Ecken innen, die es lohnt einmal näher zu betrachten. Eine Reise durch Devon  ist etwas für Neugierige, die ein Land kennen lernen wollen und die kleinen Abenteuer zu schätzen wissen. In dieser Multivisionsschau kann man aber alles bequem von seinem Sitz aus erleben.

Anmerkung: In den beiden längeren Cornwallschauen ist Devon enthalten. Die Schau „Südwestengland – Unterwegs in Devon“ enthält ein paar zusätzliche Bilder.

Buchbar: Sofort

Die Schau kann in folgender Länge vorgeführt werden:  60 Minuten netto.